Startseite | Kontakt | Impressum

Bergsteigen in der Felsenwelt

Die Felsenwelt der Sächsischen Schweiz

Mit seinen malerischen Felsen, Tafelbergen, bizarren Schluchten und Höhlen bildet das etwa 35 km östlich von Dresden gelegene Elbsandsteingebirge eine der eigenartigsten Landschaften Deutschlands. Ein natürliches Gesamtkunstwerk, das Ausflügler, Wanderer und Kletterer, aber auch die Dresdner Künstler seit nunmehr zwei Jahrhunderten schätzen.


Sächsische SchweizSächsische Schweiz

Die unzähligen Naturschönheiten auf kleinem Raum machen das Gebirge auch für Mineralogen, Botaniker und Entomologen sehr interessant. Die Sächsische Schweiz ist ein großes Wandergebiet mit einem Wegenetz von insgesamt etwa 1.200 km Länge.Als größtes Felsklettergebiet im Osten Deutschlands bietet sie mit etwa 900 freistehenden Felsen (etwa 5.000 Aufstiege) auch beste Bedingungen für die "Hohe Schule" des Kletterns

Den Namen "Sächsische Schweiz", den der 360 km² große sächsische Teil des Elbsandsteingebirges trägt, sollen die am sächsischen Hof tätigen schweizer Maler Anton Graff (1736-1813) und Adrian Zingg (1734-1816) geprägt haben.

Das im Mittel 400 m ü.d.M. hohe Tafelbergland erstreckt sich zwischen der Lausitzer Überschiebung im Norden, dem Osterzgebirge im Südwesten und der Tschechischen Grenze im Südosten. In Tschechien schließt sich das Naturschutzgebiet Böhmische Schweiz an.

Der höchste Berg in der Sächsischen Schweiz ist der Große Zschirnstein (562 m).

Elbsandsteingebirge

Zwei zusammen 93 km² große, zu 93% bewaldete Areale des seit 1956 bestehenden 368 km² großen Landschaftsschutzgebietes Sächsische Schweiz wurden am 12. September 1990 unter besonderen Schutz gestellt (dies war eine der letzten Amtshandlungen der scheidenden DDR-Regierung) und am 25. April 1991 in Bad Schandau als "Nationalpark Sächsische Schweiz" eingeweiht. In diesen Kerngebieten des Elbsandsteingebirges, im Westen zwischen der Stadt Wehlen und Prossen gelegen (einschließlich Bastei und Hohnstein), im Osten zwischen den Schrammsteinen und der tschechischen Grenze gelegen, sind solche Aktivitäten wie Felsklettern, Camping oder Pflanzensammeln nicht gestattet.

Wanderwege rund um Naundorf
Wege am Ort Naundorf

Bastei
Das Felsgebiet an der Bastei

 

 

 

Ferienhaus Urban in Struppen / Sächsische Schweiz